Veranstaltungskalender


Wenn nicht anders angegeben, ist der Veranstaltungsort für alle Veranstaltungen:

Ngakpa-Zentrum Lhündrub Chödzong

Stadionstraße 6

A-8591 Maria Lankowitz


Dzogchen in der Tradition des Dudjom Tersar

vom 5. – 7. April 2019 mit Lama Vajranatha (John M. Reynolds)

Obwohl die Düdjom Tersar-Offenbarungen von Düdjom Rinpoche und seinem unmittelbaren Vorgänger Düdjom Lingpa hauptsächlich aus tantrischen Praxistexten bestehen, gibt es auch hier spezielle Praktiken für Dzogchen. Zum Beispiel werden Übungssysteme wie Vajrakilaya und Khandro Thugthik alle aus den Positionen von Mahayoga, Anuyoga und Atiyoga oder Dzogchen erklärt. Dieser Prozess beginnt mit „Geistlehren“ (sems-khrid), die den Praktiker auf eine direkte Einführung in die Natur des Geistes (rig-pa ngo-sprod) vorbereiten, gefolgt von den Praktiken von Rushans, Trekchö und Thögal. Das heißt, nach der grundlegenden Orientierung durch die Geisteslehre in Bezug auf die Meditationspraxis dienen das Rushan als eine Art Vorübung (sngon-‚gro) für Dzogchen, gefolgt von den Kontemplationsübungen und Trekchö oder der einschneidenden Entspannung, und wenn dieser Zustand verwirklicht ist, ist es möglich, mit der Praxis der Schau (Vision) oder Thögal fortzufahren. Dieser Workshop befasst sich mit einigen Praktiken, die Dzogchen im Düdjom Tersar vorstellen und einen Überblick darüber geben.

Zeit: Fr. 5. April Beginn 19.00 Uhr – So. 7. April Ende ca. 17.00 Uher
Beitrag: € 200,–

Anmeldung unter: enricokosmus@gmail.com

Günstige Möglichkeiten für Unterkunft & Verpflegung in der Nähe vorhanden!
Falls jemand eine Tsog-Spende geben will, kann man dies über PayPal tun.


Dzogchen in the Düdjom Tersar Tradition of Tibet

April 5-6-7, 2019; Maria Lankowitz, near Graz, Austria

Although the Düdjom Tersar revelations of Düdjom Rinpoche and his immediate predecessor Düdjom Lingpa consist mainly of Tantric practice texts, there are also specific practices for Dzogchen found here as well. For example, systems of practice such as Vajrakilaya and Khandro Thugthik are all explained from the standpoints of of Mahayoga, Anuyoga, and Atiyoga, or Dzogchen. This process begins with “mind teachings” (sems-khrid) which prepare the practitioner for a direct faca-to-face introduction to the Nature of Mind (rig-pa ngo-sprod), to be followed by the practices of Rushans, Trekchöd, and Thögal. That is to say, after the basic orientation by way of the mind teachings in terms of meditation practice, the Rushans serve as a kind of preliminary practice (sngon-’gro) for Dzogchen, to be followed by the practices of contemplation and Trekchöd, or radical relaxation, and when this state is realized, it is possible to proceed to the practice of vision, or Thögal. This workshop will engage in some practices which introduce and provide a survey of Dzogchen in the Düdjom Tersar.

Schedule: beginning Friday April 5th (7pm) – end Sunday April 7th (5pm)
Fee: € 200,–

Contact: enricokosmus@gmail.com


Khandro Thugthig / Tsokye Thugthig

vollständige Übertragung
vom 23. Mai – 28. Mai 2019 mit Lama Norbu Tsering Rinpoche

23. Mai – 19.00 Uhr – Ermächtigung in Kurukulle – Beitrag € 40,–
24. Mai – 19.00 Uhr – Ermächtigung in Tsokye Thugthig – Beitrag € 40,–
25. Mai – 10.00 – 19.00 Uhr – Norlha-Praxis – Beitrag € 100,–
26. Mai – 10.00 Uhr – Ermächtigung in Khandro Thugthig und nachmittags Langlebensermächtigung; – Beitrag € 100,–
27./28. Mai – 10.00 – 19.00 Uhr – gesamte Leseübertragung der Zyklen des Tsokye Thugthig und des Khandro Thugthig – Beitrag € 80,–

Beitrag bei Teilnahme gesamte Veranstaltung: € 280,–
Anmeldung erforderlich! – Anmeldung unter: enricokosmus@gmail.com

Günstige Möglichkeiten für Unterkunft & Verpflegung in der Nähe vorhanden!
Falls jemand eine Tsog-Spende geben will, kann man dies über PayPal tun.


Complete transmission of Khandro Thugthig and Tsokye Thugthig

May 23rd – May 28th with Lama Norbu Tsering Rinpoche

May 23rd – 7pm – empowerment in Kurukulle (Chökling Tersar) – fee € 40,–
May 24th – 7pm – empowerment in Tsokye Thugthig – fee € 40,–
May 25th – 10am – 7pm – practice Lama Norlha – fee € 100,–
M
ay 26th – 10am – empowerment in Khandro Thugthig and in the afternoon longlife empowerment – fee € 100,–
May 27th/28th – 10am – 7pm – complete lung for Tsokye Thugthig and Khandro Thugthig – € 80,–

Fee if you stay for complete event: € 280,–
Registration required! – Registration:enricokosmus@gmail.com


Ngakpa – Sommer-Retreat

vom September 2019– mit Lopon Ogyan Tanzin Rinpoche

Ermächtigungen in Shinje Nagaraksha, Padma Gyalpo, Dorje Drolö;
Belehrungen zu Dudjom Lingpas Text „Der dreifache Raum„;
Dorje Drolö Drubchö mit Aktivitätspraxis, niederen Riten, dem Erteilen des Befehls (kago) und ggf. Feuerpuja.

Günstige Möglichkeiten für Unterkunft & Verpflegung in der Nähe vorhanden!
Falls jemand eine Tsog-Spende geben will, kann man dies über PayPal tun.



Die wesentlichen Tage wie der 1., 8., 10., 15., 25. und der 29. Mondtag sind vermerkt. Die gemeinsamen Praxisabende sind auch schon eingeplant.
Als Praktiken an den speziellen Tagen des Monats eignen sich für den:

1. Tag des Monats eine Buddha Shakyamuni Praxis (z.B. die von Mipham Rinpoche) mit einigen Wunschgebeten;

8. Tag des Monats entweder Grüne Tara (Tsog-Puja und/oder zusätzlich Wunschgebete an Tara) oder Medizinbuddha-Praxis;

10. Tag des Monats eine Tsog-Puja auf Guru Rinpoche (z.B. von Mipham Rinpoche „Regenschauer des Segens“ oder von Dudjom Lingpa „Rigdzin Düpa“ oder von Dudjom Rinpoche „Tsokye Thugthig“);

15. Tag des Monats entweder eine Amitabha-Praxis mit Phowa oder ein Amitayus-Praxis (z.B. Chime Sogthig);

25. Tag des Monats eine Dakini-Tsog-Puja (z.B. Khandro Thugthig, Sengdongma oder Thröma Nagmo); und

29. Tag des Monats eine Vajrakilaya-Tsog-Puja (Phurba Putri Regphung oder Phurba Namchag Putri aus dem Dudjom Tersar) oder eine ausführliche Schützerpraxis.

Optional kann man am 30. Tag des Monats die Praxis der Bereinigung der drei Gelübdeklassen oder eine ausführliche Zhitro Puja durchführen.

Wer zusätzlich noch Interesse hat, kann an den 3. Tagen des Monats eine ausführliche Rauchopfergabe darbringen, an den 9. und 19. Tagen des Monats eine Praxis auf Dzambhala (und andere Yakshas und/oder Schützer) durchführen und etwaige Naga-Tage für Naga-Pujas oder sonstige Gedenk- und Feiertage für bestimmte Praktiken ausfindig machen. Aber grundsätzlich ist jeder Tag ein guter Praxistag für das Ngöndro. 😉

Es ist auch möglich, diesen über Google in den eigenen Google Calendar zu importieren. Dann seid ihr immer auf dem neuesten Stand der Dinge!

Responses

  1. […] Veranstaltungskalender […]

  2. […] Veranstaltungskalender […]


%d Bloggern gefällt das: