Verfasst von: Enrico Kosmus | 30. Oktober 2018

Störende Emotionen und die Buddha-Familien

Buddha-FamilienAnhaftung manifestiert sich als das glühende Verlangen des Geistes nach einem gegebenen Objekt. Weil es diese ausdrucksvolle Energie hat, ist der Geist zur Zeit des Pfades in der Lage, sich intensiv nach den Qualitäten des Pfades und der Erfüllung zu sehnen. Im Kontext der Verwirklichung ist es diese expressive Energie, die alle Phänomene mit voller Akzeptanz wahrnimmt, ohne sich von irgendetwas abzuwenden. Mit seiner Identität als unterscheidender Weisheitserkenntnis ist es Amitabha.

Abneigung manifestiert sich als Ablehnung abweichender Objekte. Das Vorhandensein dieser expressiven Energie im Geist verursacht das Verschwinden abweichender Faktoren im eigenen Sein im Kontext des Pfades. Zur Zeit der Verwirklichung wird dies zur spiegelgleichen Weisheitserkenntnis, die die Befleckungen der Täuschung über die Natur der Dinge beseitigt. So ist es Vajra-Aksobhya, der Überwinder aller Hindernisse und dämonischen Kräfte.

Dummheit manifestiert sich als Abkehr von der Natur ihrer Objekte. Insofern ist es ein Zustand, in dem man angesichts eines Objekts indifferent bleibt, ohne sich Gedanken darüber zu machen. Da der Geist diese ausdrucksvolle Energie hat, erfasst er die Eigenschaften zur Zeit des Pfades nicht begrifflich. Im Kontext der Verwirklichung wird die Dummheit mit der Weisheitserkenntnis des grundlegenden Raumes der Phänomene identifiziert, der Konstrukten ungetäuscht ist. Als solches ist es Vairocana.

Stolz ist, sich überhöht zu empfinden. Da der Geist diese expressive Energie besitzt, kann er zur Zeit des Pfades alle Übungen ausführen, ohne entmutigt zu werden, mit dem Wissen, dass es keinen Pfad gibt, der dem des Mantras überlegen ist. Im Rahmen der Verwirklichung kommt man in den Besitz aller positiven Eigenschaften, so dass es kein Gefühl von Verarmung oder Niedergeschlagenheit gibt und man von den Schmerzen der Ungleichheit zu allen Zeiten frei ist. Da das im Wesentlichen die Weisheitserkenntnis der Gleichheit ist, ist es Ratnasaṃbhava.

Eifersucht sieht sich selbst in einer Weise als ungleich, das nicht toleriert werden kann. Weil der Geist diese expressive Energie besitzt, wendet er sich wendet von dem ab, was im Kontext des Pfades praktiziert und aufgegeben werden sollte. Zur Zeit des Resultats ist man in der Lage, jenen zu nützen, die Führung brauchen und davon absehen, denjenigen zu schaden. Seiner Natur nach als allumfassende Weisheitserkenntnis ist es Amoghasiddhi.

So wie bei der Heilkraft der Medizin und der Brillanz der Juwelen hat der Geist von Anfang an diese Energien des Selbstausdrucks besessen. Obwohl diese fünf alle Aktivitäten von Samsara ausführen, wenn sie nicht realisiert werden, führen sie auch alle reinen Aktivitäten des Nirwana aus, sobald Verwirklichung stattfindet. Wenn jemandem die Stärke und Energie dieser fünf fehlt, wird man wie ein Pfeil sein, der seinen Schwung verloren hat oder eine Maschine mit einem gebrochenen Motor. Man wird es versäumen, das Ziel vollständig zu erreichen, genau wie ein Hörer, der in einem Zustand des Friedens lebt. Daher ist es unmöglich, die selbstexpressive Energie des Geistes dauerhaft zu stoppen und das ist auch nicht nötig, denn wenn sie nicht durch Verblendung verdorben werden, manifestieren sich die störenden Emotionen als die fünf Weisheitserkenntnisse. Das Vimalakirti Sutra erklärt:
„Ein Lotus wächst nicht in trockenem Boden oder in einer Wüste, sondern aus Wasser und Schlamm. Ebenso entsteht eine unübertreffliche und wahrhaft vollkommene Erleuchtung nicht aus der Beseitigung der störenden Emotionen und der Beobachtung des Unbedingten durch den Hörer. Vielmehr erwacht der Erleuchtungsgeist der unübertrefflichen und wahrhaft vollkommenen Erleuchtung, sobald man einen Blick auf die vorübergehende Ansammlung, die wie der Berg Meru ist, entwickelt. Daher sind die störenden Emotionen von der Herkunft der Tathagatas.“


Von Mipham Rinpoche „Lichthafte Essenz – ein Kommentar zum Guhyagarbha-Tantra“; übersetzt vom Ngak’chang Rangdrol Dorje (Enrico Kosmus, 2018). Möge es von Nutzen sein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: