Verfasst von: Enrico Kosmus | 4. März 2018

Sektiererisch oder doch Rime?

Ein satirischer Rat an die vier Schulen

fantasy-2925250_1920Von Jamgön Mipham Rinpoche

NAMO MANJUSHRI YE!

Durch die erleuchtete Aktivität der siegreichen Buddhas und die geschickten Mittel ihrer Bodhisattva-Erben,
mögen die vier Schulen der buddhistischen Lehren, alte wie neue, erfolgreich ihre vollkommenen Methoden des Erwachens übertragen!

Die maßgebliche Übertragung von Sutras halten die Gandenpa,
die maßgebliche Übertragung von Mantra halten die Nyingmapa,
die maßgebliche Übertragung der Erläuterung halten die Sakyapa,
und die maßgebliche Übertragung der Praxis halten die Kagyüpa.

Die Sakyapas sind die Meister des Lernens,
die Gandenpas sind die Meister des Diskurses,
die Kagyüpas sind die Meister der Erkenntnis,
und die Nyingmapas sind die Meister der spirituellen Kraft.

Dies sind die vier wunderbaren Übertragungen der Lehren:
Die Nyingmapas, deren Sichtweise jenseits aller Extreme ist,
die Kagyüpas, die in Meditation bemühen,
die Gandenpas mit ihrem perfekten Verhalten
und die Sakyapas mit ihrer regelmäßigen Praxis von Annäherung und Vollendung.

Obwohl sie alle unendliche Qualitäten besitzen, betont jeder eine bestimmte Praxis,
Nyingmapas singen durch ihre Nasen,
Sakyapas gesungen mit ihren Lippen,
Gandenpas kreieren die Melodien hauptsächlich in ihren Kehlen
und Kagyüpas singt stark von tief drinnen. 

Die Gandenpas behalten den vollständigen Weg des Schriftstudiums bei,
sodass sie wie der Körper der Lehren sind.
Die Sakyapas bringen Sutra- und Mantra-Ansätze zusammen,
sodass sie wie die Augen der Lehren sind.
Die Kagyüpas bringen alles zusammen in die einzige Praxis der Hingabe,
sodass sie wie das Herz der Lehren sind.
Die Nyingmapas besitzen die tiefgründigen Schlüsselanweisungen der Tantras und Sadhanas,
sodass sie wie die Lebenskraft der Lehren sind.

Jetzt ein paar Worte im Scherz:

Die Nyingmapas behaupten, dass sie einen Weg haben, die Stufe von Vajradhara durch das Praktizieren der Klar-Lichtheit von Dzogpachenpo zu erreichen, ohne sich auf eine externe Gefährtin verlassen zu müssen, und obwohl die Lamas sagen, dass sie eine Frau nehmen müssen, um ihre Langlebigkeit zu erhöhen, verbessern sie die Klarheit ihrer Vision, erhalten gute Gesundheit, helfen bei der Offenbarung von Termas und erreichen das Wohlergehen von Wesen. Sie sagen nicht, dass sie, um von den Lehren zu profitieren, lehren und praktizieren sollten! Dass eine Frau zu nehmen ein Weg sein könnte, die Lehren und Wesen zu fördern, und ein Ersatz für Lehren und Üben, und gleichzeitig die Klarheit der Vision verbessern, ist unglaublich, denke ich!
Die Gandepas behaupten, das Gegenmittel gegen alle Schmerzen der Existenz sei die Weisheit, die Selbstlosigkeit verwirklicht, und doch haben sie Angst, wenn sie sich der Erkenntnis des Nicht-Selbst nähern, dieses Identitätsgefühl loszulassen, dass sie nicht still auf ihren Kissen sitzen können. In der Vergangenheit wurde gesagt, dass das Erlangen des Pfades des Sehens und die klare Erfahrung der Selbstlosigkeit, die ihm vorausgeht, von besonderen Gefühlen der Freude gekennzeichnet sind, also denke ich, dass dies ein Symptom des gegenwärtigen entarteten Zeitalters sein muss!
Die Sakyapas machen die höchste Behauptung, dass man nicht zu viel Wert auf Verhalten legen sollte, weil innere Weisheit das Wichtigste ist, und doch, wenn sie die Lamdü Hevajra Sadhana rezitieren, halten sie die Disziplin aufrecht, niemals ihre Plätze zu verlassen, weil wenn sie dies tun würden, wäre das eine Übertretung ihres Gelübdes. Wenn sie jemals aufstehen und etwas tun müssten, müssten sie ihre Sitze hinter sich herziehen, so sind ihre Rituale der Reinigung und Befreiung auf der Grundlage der Zeit und des physischen Körpers. Ich frage mich, was mit ihnen passieren würde, wenn sie ihre Plätze verlassen würden!
Die Kagyüpas behaupten, dass die Mahamudra die Weisheit ist, die sowohl Saṃsara als auch Nirvana durchdringt, und doch denken sie an das Wort „Mudra“, das sich auf die eigenen Hände bezieht. Ich frage mich, wie so eine riesige Hand aussehen würde!

Ha ha ha! Das war alles nur scherzhaft gesagt.

Die Lehren der großen Meister sind reich an Bedeutung und jede Schule hat ihre eigenen Visionen und Schlüsselanweisungen.
Die meisten Anhänger der Nyingma-Schule meiden das Nehmen von Leben, denken aber, dass es keinen Grund gibt, Frauen aufzugeben. Wenn sie echte Yogis sind, nehme ich Zuflucht zu ihnen! Aber im Allgemeinen ist dieses gewöhnliche sexuelle Verlangen schädlich für die Nyingma-Lehren, also passt bitte auf!
Die meisten Anhänger der Kagyü-Schule mögen die klassische Darlegung und Logik nicht und bevorzugen den rein auf Geist und Meditation beruhenden Ansatz. Wenn sie diejenigen sind, in denen Verwirklichung und Befreiung gleichzeitig sind, nehme ich Zuflucht! Aber im Allgemeinen ist diese verschlossene Haltung schädlich für die Kagyü-Lehren und muss aufgegeben werden!
Die meisten Anhänger der Ganden-Schule sehen keinen Fehler darin, das Leben zu nehmen, aber ihre Aggression ist schädlich für die Ganden-Lehren,also passt bitte auf!
Die meisten Anhänger der Sakya-Schule betrachten nur die Ermächtigungen und Anweisungen, die sie selbst erhalten haben und den besonderen Zweig, zu dem sie gehören – sei es Sakya, Ngor oder Zar -, aber dieses starke Vorurteil und der Dogmatismus sind schädlich für die Sakya-Lehren und müssen aufgegeben werden!

Im Allgemeinen ist es wichtig, auch wenn man an die eigene Tradition gebunden ist, jegliche Abneigung gegenüber anderen Traditionen zu vermeiden. Wenn wir nur unsere eigene Tradition betrachten, da wir alle Anhänger des Buddha sind, können wir uns vorstellen, dass wir alle eng miteinander verwandt sind. Die verschiedenen Lehrsysteme begannen zur Zeit von Khenpo Shantarakshita, Guru Rinpoche und König Trisong Detsen, und nach den edlen Traditionen der Vergangenheit akzeptieren alle Schulen in Tibet die vier Siegel, die das Kennzeichen der buddhistischen Lehren sind. Wir sind alle in dieser Hinsicht gleich, und mehr noch, wir alle behaupten, die großen Leerheit ist frei von konzeptioneller Ausschmückung. Nicht nur das, wir alle akzeptieren das Mantrayana mit seiner untrennbaren Einheit von Glückseligkeit und Leere. Dies bedeutet, dass wir unseren Meinungen und Grundsätzen außergewöhnlich nahestehen.
Andere Traditionen, nicht-buddhistische Außenseiter und philosophische Extremisten, die sich auch in Bezug auf äußere Zeichen und Kleidung unterscheiden, sind so zahlreich wie die Sterne am Nachthimmel und im Vergleich dazu sind wir Buddhisten so selten wie Sterne am helllichten Tag. Jetzt wo die buddhistischen Lehren kurz vor dem Aussterben stehen, müssen sich alle, die ihr Überleben sichern wollen, einander als die engsten Verbündeten ansehen. Jedes Gefühl der Feindseligkeit wird nur den Ruin bringen, stattdessen müssen wir uns gegenseitig mit Freude betrachten, wie eine Mutter, die ihr einziges Kind sieht oder ein Bettler, der einen unbezahlbaren Schatz entdeckt.

Nachdem wir Anhänger des gleichen Lehrers geworden sind,
mögen alle, welche Schüler derselben Lehren sind,
jede feindselige und voreingenommene Sicht aufgeben,
und mit einem Gefühl der Freude zusammenwirken!

Wer nach der wahren Bedeutung der Lehren handelt,
sei es aus der eigenen oder einer anderen Tradition, möge Erfolg haben,
damit die vier großen buddhistischen Schulen hier im Land des Schnees,
in prachtvollem Glanz mit einer Fülle von Dharma-Lehren erstrahlen
und den vollen Erfolg und universellen Sieg erlangen!

Dies wurde spielerisch auf Wunsch eines Freundes geschrieben, der die Intelligenz hat, allen vier Schulen – Sakya, Nyingma, Kagyü und Gelug – zu folgen. MANGALAM!

Kolophon:

Ursprünglich übersetzt von Adam Pearcy (2005), veröffentlicht auf Lotsawa House. Deutsche Übersetzung von Ngak’chang Rangdrol Dorje (Enrico Kosmus, 2018). Möge es nützlich sein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: